Sie stehen vor der Herausforderung, alle Geschäftsvorfälle zur Verwaltung und Regulierung von Pflegefällen abzubilden?

innovas GmbH

Pflegeversicherung

Geschäftsvorfälle verwalten und regulieren

Unser Angebot für

  • Private Pflegeversicherer

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Dr. Claus Gebert
Tel. (0)40 37 86 26 - 7000
vertrieb-hh[at]innovas.de

Die fachliche Anforderung

Die fortschreitende Überalterung der Bevölkerung in Deutschland und die daraus resultierenden demographischen Herausforderungen werden für absehbare Zeit ein gesellschaftliches Fokusthema bleiben. Ein zentrales Thema ist dabei die Pflege.

  • Bis 2030 steigt die Zahl der Pflegebedürftigen nach Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung um 35 Prozent an.
  • Dem Forschungsinstitut zufolge werden es im Jahr 2030 voraussichtlich 3,5 Millionen Pflegebedürftige sein.
  • Die Zahl der Pflegefälle in der Altersklasse der 80- bis 89-Jährigen wird um mehr als ein Viertel auf 1,3 Millionen Menschen steigen. (Datenquelle: Statistisches Bundesamt, Berechnung BiB)
  • Analog steigt die Anzahl von Pflegefällen in der Sachbearbeitung bei Krankenversicherungen in Verbindung mit PSG I und PSG II (erstes und zweites Pflegestärkungsgesetz).

 

 

 

 

Die Lösung

innovas-Standardsoftware speziell für die verbandseinheitlich geregelte private Pflege- Pflichtversicherung.

Als eigenständiges Modul der innovas Health Factory lassen sich alle Geschäftsvorfälle zur Verwaltung und Regulierung von Pflegefällen im innovas Pflege-System abbilden.

Die verbandseinheitlichen Tarife regelt der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV-Verband). Die Regulierung des Verbandstarifs PVN (Pflegepflichtversicherungstarif, Normaltarif) bzw. PVB (Pflegepflichtversicherung für Beamte) wird dabei vollumfänglich unterstützt, so dass z.B. alle Rechenbeispiele des Verbands korrekt berechnet werden. Insbesondere werden alle Regelungen stets an die neusten Gesetzesänderungen angepasst. Passende produktseitige Lösungen stellt innovas rechtzeitig vor, so dass Kundenanforderungen dazu in die Umsetzung einfließen können. Insbesondere von technischer Seite entfällt somit jegliche Notwendigkeit zur inhaltlichen Beschäftigung mit Pflege, und auch im Fachbereich sind Abstimmungen dazu auf ein Minimum reduziert.

Ein weiteres Merkmal des innovas Pflege-Systems ist die Anbindung aller pflegerelevanten Schnittstellen. Über ein eigenständiges Modul MEDICPROOF-Connect sind die Web-Services der MEDICPROOF GmbH angebunden. Zur Prüfung gegen Versorgungsverträge ist das ZABAS-Pflegemodul unseres Partnerunternehmens  Global Side GmbH angebunden, und für die Berechnung und Abführung von Rentenversicherungsbeiträgen SoSiP ("Soziale Sicherung der Pflegeperson"), eine Anwendung unseres Partnerunternehmens salutaris. Ebenfalls vorhanden ist eine Schnittstelle zum Input Management.