Kernprozesse Komposit

Java Base Insurance Technology JBIT7

Der Bau und der Betrieb von Software-Systemen für die Versicherungswirtschaft stellen immer wieder ähnliche Herausforderungen an Plattformdienste. Mit der langjährigen Erfahrung in der msg-Gruppe für die Entwicklung der Kern- und Cross-Komponenten ist eine Basis entstanden, in der die wichtigsten Themen gelöst sind.

Die richtige Facharchitektur ermöglicht eine einfache Integration der einzelnen Komponenten in die Anwendungslandschaft der Kunden.

Die Basisarchitektur der innovas insurance suite, JBIT7 (Java Base Insurance Technology) setzt auf eine moderne Serviceorientierte Architektur (SOA) sowie Java-Technologie auf. JBIT7 ist für uns dabei mehr als eine technische Plattform, d.h. eine Menge an

  • Basisklassen und Kernkomponenten
  • Mustern, Teillösungen, Generatoren und Tools
  • Diensten und Funktionen für Betrieb und Wartung

welche durch Architekten als Basis für die Softwareentwicklung geschaffen wird. Es ist vielmehr eine Plattform zur Entwicklung integrierter Versicherungssoftware.

Zur Plattform zählen damit zum einen auch Softwareteile, die zum Beispiel Historisierung und eine technologieneutrale Zugriffsschicht oder Vorgangsverwaltung und Schwebe oder Prozessorientierung und Automatisierung adressieren,  zum anderen werden Basis-Services zu Themen wie Lokalisierung, Security oder Konfiguration bereitgestellt. Über die Plattform werden  Verfahrensvorschriften, Konzepte und auch konkrete Vorgaben für den Bau der Software gemacht, z.B. Serviceschnitte oder Entwicklungsmethodik. JBIT unterstützt hierbei die einfache Integration von Services in Kunden- oder Maklerportale sowie andere Self- oder Makler-Service-Angebote von Versicherungen.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

,

Stephan Bitsch

Gerne beantworte ich Ihre Fragen:

Kontakt
Bitte füllen Sie alle Felder mit einem * aus, damit wir mit Ihnen schnellstmöglich in Kontakt treten können.