Kernprozesse Komposit

Schaden

Fachliche Zusatzdienste wie Aktives Schadenmanagement, Außenregulierung und FNOL (First Notice of Loss) rücken immer mehr ins Zentrum der Standard P&C (Property & Casuality) Schadenbearbeitung.

Im Schadensfall ist die Reaktionszeit des Unternehmens für Versicherungskunden immens wichtig. Im Prozessablauf muss andererseits eine fachgerechte Prüfung gewährleistet sein, was auch den Ausschluss von nicht vertraglich abgeschlossene Leistungen oder auch Betrugserkennung einschließt. Die technologische Basis muss daher eine schnelle, effiziente Schadensbearbeitung in fachlich hoher Qualität optimal unterstützen.

Die msg.Insurance Suite bietet daher im Rahmen der P&C Factory Claims zusätzlich zum Kernsystem der Schadenbearbeitung entsprechende tief integrierte Spezialkomponenten an.

Die Basis bildet dabei eine Neuentwicklung der bewährten Schadenlösung msg AFIS.CL, welche mit langjähriger Erfahrungen in Kundenprojekten und entsprechendem fachlichen Hintergrund einen umfassenden Reifegrad erreicht hat. Die P&C Factory Claims basiert auf dem Produktsystem msg.PMQ und stellt spartenübergreifende und spartenspezifische Funktionalitäten (Schaden, Haftplicht, Unfall, Rechtsschutz, Kfz) für die Schadenverwaltung zur Verfügung.

Bestandteil der P&C Factory Claims sind im Sinne eines Standards definierte Referenz-Prozesse, die je nach Kundensituation angepasst werden können. Spezielle Services zur Anbindung externer Dienste werden mit der Lösung zur Verfügung gestellt, zum Beispiel Betrugserkennung, GDV-Schadenservices.

Produkt

msg.Claims


Kontakt

Ihr Ansprechpartner

,

Stephan Bitsch

Gerne beantworte ich Ihre Fragen:

Kontakt
Bitte füllen Sie alle Felder mit einem * aus, damit wir mit Ihnen schnellstmöglich in Kontakt treten können.