Kernprozesse Komposit

Gesamtsystem / msg.Insurance Suite

Die innovas beteiligt sich als Tochterunternehmen der msg-Gruppe an der Neuerstellung von Komponenten für die Produktdefinition, Vertragsverwaltung und Schadensabwicklung im Komposit-Bereich, welche den Versicherungsunternehmen eine vollwertige Lösung für die Abbildung ihrer Kerngeschäftsvorfälle bietet. Auch diese Komponenten entstehen in der gleichen Facharchitektur und technischen Architektur wie die etablierten und ausgereiften Standardkomponenten für die Kernprozesse der Krankenversicherungsunternehmen. Damit kann innovas auch im Komposit-Bereich die gesamte Wertschöpfungskette durch Standardlösungen unterstützen.

Produktzentrierter Ansatz

Eine schnelle und flexible Entwicklung innovativer, zielgruppengerechter Produkte/Versicherungsangebote ist für Versicherer heute wettbewerbsentscheidend. Der zukunftsweisende Ansatz von innovas erfüllt dafür zwei Bedingungen: Schnelligkeit durch Automatisierung und kundenspezifische Gestaltungsmöglichkeit. Die äußerst schnelle Umsetzung neuer Versicherungsangebote über die gesamte Prozesskette hinweg erreicht innovas durch Standardisierung und Muster-Content. Über den msg.PMQ Designer können unternehmensspezifische Angebote das vorgegebene stabile und flexibel erweiterbare Produktmodell ergänzen und gegebenenfalls mit dynamischen Attributen anreichern. Der produktzentrierte Ansatz leistet dabei, dass die den Produktänderungen folgenden Prozesse in den Fach- und Querschnittssystemen, beispielsweise Datenhaushalt und Dialoge, ohne weitere Programmieraufwände zur Verfügung stehen. Der gesamte Produkt-Lebenszyklus von Produktmodellierung über Vererbung, Simulation, Versionierung, Test und Freigabe wird unterstützt.  

Vermittlerkonto In- / Exkasso DWH inkl. Basismarts Workflow Postkorb Business Partner Vermittler SAMOS Provision Schaden Schadenmanagement Objekte Bestand msg.PMQ msg.PMQ Designer JBIT7

Bestand

Die Komponente P&C Bestand ermöglicht die historisierte und weitgehend automatisierte Verwaltung aller Vertragsdaten für Einzel- bzw. Kollektivverträge diverser Versicherungssparten. Dabei werden alle produktabhängigen Aspekte der Vertragsführung konsequent durch den Produktmanager (msg.PMQ) gesteuert.

Produkt

Der msg.ProductManager Quattro ist ein service-orientiertes Subsystem zur Definition und Verwaltung von beliebigen Versicherungsprodukten. Die resultierenden Services dienen sowohl Backoffice-, Frontoffice-, Vertriebs- und Online-Systemen als zentrale Basis.

Schaden

Schaden ist die produktzentrierte Komponente zur Verwaltung von Schadensansprüchen und automatische Regulierung. Sie unterstützt alle notwendigen Prozesse der Schadenbearbeitung, z.B. Dienstleistermanagement, Außenregulierung und Betrugserkennung.

Workflow Postkorb

Die Komponente Workflow / Postkorb bietet die Verwaltung der Vorgänge und Arbeitsaufträge im System sowie die Schnittstelle zur übergreifenden Prozesssteuerung und zum Dokumentenmanagement.

Business Partner

Business Partner dient als Komponente zur Verwaltung von Personen sowie Adressen, Bankverbindungen, Kommunikationsdaten und Rollen.

Vermittler

Vermittlerverwaltung dient als Komponente zur Verwaltung von Vermittlern, deren Verträge, Konditionen und Hierarchien.

SAMOS Provision

Die Komponente SAMOS Provision dient zur Verwaltung von Provisionsmodellen und Berechnung von Provisionsansprüchen.

Vermittlerkonto

Die Komponente Vermittlerkontokorrent dient zur Abrechnung und Dokumentation sowie der Beauftragung der Auszahlung von Provisionen.

In- / Exkasso

In-/Exkasso ist die Komponente zum Führen der versicherungstechnischen Nebenbücher (für Verträge, Rahmenverträge und Vermittler) und zur maschinellen Verarbeitung des gesamten Zahlungsverkehrs.

DWH inkl. Basismarts

In die Komponente DWH und Berichtswesen werden sämtliche Daten aller Komponenten als Statistikbestand automatisch übertragen und können ausgewertet werden.

Schadenmanagement

Die P&C Claims Komponenten bietet weitere Standard-Subkomponenten für die Verwaltung und Bearbeitung von Schäden an: z.B. Außenregulierung und Schadenmeldung.

Objekte

Für die Bestandsverwaltung sind eine Reihe von standardisierten versicherbaren Objekten definiert und vorkonfiguriert. Zusammen mit dem Standard 4-Ebenenproduktmodell bilden sie das Rückrad des msg.PMQ Basiskontent LIMA.

Produktpflege

Neue Produkte und Anpassungen an bestehenden Produkten können eigenständig vorgenommen werden.

JBIT7

Die Basisarchitektur der msg.Insurance suite, JBIT7 (Java Base Insurance Technology) setzt auf eine moderne Serviceorientierte Architektur (SOA) sowie Java-Technologie auf.

msg.Insurance Suite

Einzelne Komponenten

Der msg.ProductManager Quattro ist ein service-orientiertes Subsystem zur Definition und Verwaltung von beliebigen Versicherungsprodukten. Die resultierenden Services dienen sowohl Backoffice-, Frontoffice-, Vertriebs- und Online-Systemen als zentrale Basis.

Neue Produkte und Anpassungen an bestehenden Produkten können eigenständig vorgenommen werden.

Schaden ist die produktzentrierte Komponente zur Verwaltung von Schadensansprüchen und automatische Regulierung. Sie unterstützt alle notwendigen Prozesse der Schadenbearbeitung, z.B. Dienstleistermanagement, Außenregulierung und Betrugserkennung.

Die P&C Claims Komponenten bietet weitere Standard-Subkomponenten für die Verwaltung und Bearbeitung von Schäden an: z.B. Außenregulierung und Schadenmeldung.

Für die Bestandsverwaltung sind eine Reihe von standardisierten versicherbaren Objekten definiert und vorkonfiguriert. Zusammen mit dem Standard 4-Ebenenproduktmodell bilden sie das Rückrad des msg.PMQ Basiskontent LIMA.

Bestand

Die Komponente Bestand ermöglicht die historisierte Verwaltung aller Vertragsdaten für Einzel- bzw. Kollektivverträge, überwacht Angebote und erfasst Gesundheitsdaten inklusive Risikoprüfung.

Die Komponente Vermittlerkontokorrent dient zur Abrechnung und Dokumentation sowie der Beauftragung der Auszahlung von Provisionen.

In- / Exkasso

In-/Exkasso ist die Komponente zum Führen der versicherungstechnischen Nebenbücher (für Verträge, Rahmenverträge und Vermittler) und zur maschinellen Verarbeitung des gesamten Zahlungsverkehrs.

DWH inkl. Basismarts

In die Komponente DWH und Berichtswesen werden sämtliche Daten aller Komponenten als Statistikbestand automatisch übertragen und können ausgewertet werden.

Workflow Postkorb

Die Komponente Workflow / Postkorb bietet die Verwaltung der Vorgänge und Arbeitsaufträge im System sowie die Schnittstelle zur übergreifenden Prozesssteuerung und zum Dokumentenmanagement.

Business Partner

Business Partner dient als Komponente zur Verwaltung von Personen sowie Adressen, Bankverbindungen, Kommunikationsdaten und Rollen.

Vermittlerverwaltung dient als Komponente zur Verwaltung von Vermittlern, deren Verträge, Konditionen und Hierarchien.

SAMOS Provision

Die Komponente SAMOS Provision dient zur Verwaltung von Provisionsmodellen und Berechnung von Provisionsansprüchen.

JBIT

Die Basisarchitektur der innovas insurance suite, JBIT (Java Base Insurance Technology) setzt auf eine moderne Serviceorientierte Architektur (SOA) sowie Java-Technologie auf.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

,

Marcus Bachmann

Gerne beantworte ich Ihre Fragen:

Kontakt
Bitte füllen Sie alle Felder mit einem * aus, damit wir mit Ihnen schnellstmöglich in Kontakt treten können.